Meine Tiere leben in ganzjähriger Kaltstallhaltung in einem ehemaligen Stall. So haben sie auch im Hochsommer angenehme Temperaturen und im Winter sind sie vor Kälte und Nässe geschützt. In großzügigen Ställen leben kleine Gruppen zusammen. Natürlich dürfen sie auch bei optimalen Temperaturen, so oft es geht, draußen in gesicherten Freiläufen nach Herzenslust herumtoben.

Da mir meine Tiere sehr am Herzen liegen, bekommen sie nur das Feinste zum Fressen. Angefangen mit gutem Heißluftheu, das frei von Parasiten und fast staubfrei ist. Dieses steht ihnen immer in großen Mengen zur freien Verfügung. Natürlich ist Wasser in Trinkflaschen immer vorhanden. Außerdem füttere ich spezielle Meerschweinchen-Pellets. Bei über 20jähriger Zucht hat sich dieses Futter sehr bewährt, weil somit ein eventueller Mangel an Vitaminen und Mineralstoffen nicht auftreten kann. (Meerschweinchen können kein Vit. C selber bilden und sind deshalb auf die Zufuhr von Vit. C über die Nahrung angewiesen. Dieses ist in den Pellets optimal vorhanden). Unter die Pellets mische ich noch etwas Sonnenblumenkerne, Haferflocken u. getrocknete Kräuter und Gemüse. Die Menge richtet sich nach den Ansprüchen der Tiere. Und natürlich bekommen meine Lieblinge täglich jede Menge an Frischfutter in Form von Salaten, verschiedenen Gemüse und Gras. Ab und zu auch etwas Obst.